Freitag, 8. Februar 2019

Neuer Feldstecher-Komet C/2018 Y1 Iwamoto

Nachdem hartnäckige Dauerbewölkung die Beobachtung des Kometen 46P/Wirtanen in unserer Gegend verhindert hatte, ist überraschend ein neuer, heller Komet erschienen. C/2018 Y1 wurde erst am 20. Dezember 2018 vom Japaner Iwamoto entdeckt. Er bewegt sich bis Mitte Februar von der Jungfrau durch die Sternbilder Kleiner Löwe und Löwe in den Krebs.

Das Foto wurde am Morgen des 8.2.2019 am lichtverschmutzen Leipziger Himmel als Beleg ohne Stativ mit einer auf die Fensterbank aufgelegten Sony RX100M3 aufgenommen. Die Belichtungszeit betrug 2s bei f/2,8 und ISO12800.

Der Komet ist als schwacher, grünlicher Fleck zu sehen, wo sich die gedachten Verlängerungen der schwarzen Linien treffen.

Mit einem 15x70-Fernglas war Iwamoto visuell zu sehen, wenn auch wegen der Lichtverschmutzung nur schwach. Zum Aufsuchen mit Hilfe eines Smartphones eignet sich die App "Mobile Observatory" sehr gut. Weitere Hinweise: https://www.spektrum.de/news/der-ueberraschungskomet-c-2018-y1-iwamoto/1622596?fbclid=IwAR2h8AS9YNwVctGzbq_RGuW2OuxYArAOOp7eOt2cTXicjdNjniHs3xGk-z4




Am Abend des 11.2. bot sich eine weitere Gelegenheit zum Beobachten, wiederum in Leipzig. Trotz leichtem Mondeinfluss war der Komet besser zu sehen, als am 8.2. Der helle Stern rechts unten ist Regulus.
Daten der Aufnahme: 23:55 MEZ; Sony RX100M3; f/2,8; 1,6s; ISO-8000; F=26mm (entspr. 70mm auf 35mm-Film)

Keine Kommentare:

Kommentar posten